3 Reaktionen zu “Neun Sechs Vier!!!”

Kommentare abonnieren (RSS) oder TrackBack URL
comment_type != "trackback" && $comment->comment_type != "pingback" && !ereg("", $comment->comment_content) && !ereg("", $comment->comment_content)) { ?>

An dieser Stelle ein großes Danke an alle, die mich bei diesem Projekt unterstützt haben! Mit Euch an Autos zu basteln und zu fachsimpeln ist mir immer ein Fest! Greetz, Mark

Mark am 05. Juli 2014 um 09:07
comment_type != "trackback" && $comment->comment_type != "pingback" && !ereg("", $comment->comment_content) && !ereg("", $comment->comment_content)) { ?>

Nicht zu vergessen der handpolierte Lüfter!! Das hat mindestens zwei Fingerspitzen gekostet.

Ich zähle ja auch übrigens zu den erlesenen Personen, die schon mal den Test der Beschleunigungswerte vor – quer – zurück erleben durften. Ich fand zurück am besten, da ging schon mal die volle Leistung…

Und nur so am Rande: Fensterheber aus 124 nur im G Modell transportiert. Nicht das noch jemand meint hier rumklugscheissen zu können von wegen wo ist denn der Seilzug am Motor und so.

JAN

JAN am 05. Juli 2014 um 21:39
comment_type != "trackback" && $comment->comment_type != "pingback" && !ereg("", $comment->comment_content) && !ereg("", $comment->comment_content)) { ?>

meine Hochachtung an den Mann mit dem Porsche, eine herrliche Arbeit ist das, ich hoffe er muss nicht viel Kies sehen 😉

Stan am 11. Juli 2014 um 00:21
comment_type == "trackback" || $comment->comment_type == "pingback" || ereg("", $comment->comment_content) || ereg("", $comment->comment_content)) { ?>
Trackbacks & Pingbacks

An dieser Stelle ein großes Danke an alle, die mich bei diesem Projekt unterstützt haben! Mit Euch an Autos zu basteln und zu fachsimpeln ist mir immer ein Fest! Greetz, Mark

Pingback von Mark am 05. Juli 2014 um 09:07
comment_type == "trackback" || $comment->comment_type == "pingback" || ereg("", $comment->comment_content) || ereg("", $comment->comment_content)) { ?>
Trackbacks & Pingbacks

Nicht zu vergessen der handpolierte Lüfter!! Das hat mindestens zwei Fingerspitzen gekostet.

Ich zähle ja auch übrigens zu den erlesenen Personen, die schon mal den Test der Beschleunigungswerte vor – quer – zurück erleben durften. Ich fand zurück am besten, da ging schon mal die volle Leistung…

Und nur so am Rande: Fensterheber aus 124 nur im G Modell transportiert. Nicht das noch jemand meint hier rumklugscheissen zu können von wegen wo ist denn der Seilzug am Motor und so.

JAN

Pingback von JAN am 05. Juli 2014 um 21:39
comment_type == "trackback" || $comment->comment_type == "pingback" || ereg("", $comment->comment_content) || ereg("", $comment->comment_content)) { ?>
Trackbacks & Pingbacks

meine Hochachtung an den Mann mit dem Porsche, eine herrliche Arbeit ist das, ich hoffe er muss nicht viel Kies sehen 😉

Pingback von Stan am 11. Juli 2014 um 00:21
Ein Kommentar hinterlassen
Erlaubte Tags : <blockquote>, <p>, <code>, <em>, <small>, <ul>, <li>, <ol>, <a href=>..


 Name


 Mail (wird nicht veröffentlicht)


 Website

Bitte beachten sie, dass ihr Kommentar möglicherweise erst freigeschaltet werden muss.

440er.de Abo

  • E-Mail Adresse eingeben und auf dem laufenden bleiben.

    Schließe dich 53 anderen Abonnenten an

440er Pilsbeschaffung