7 Reaktionen zu “des Admirals Fahrwerk”

Kommentare abonnieren (RSS) oder TrackBack URL
comment_type != "trackback" && $comment->comment_type != "pingback" && !ereg("", $comment->comment_content) && !ereg("", $comment->comment_content)) { ?>

das mit der fichte kann ich immer noch nicht glauben…. bei meinem durschschnitsglück wär ich schon tot…..

paul am 08. Oktober 2010 um 11:48
comment_type != "trackback" && $comment->comment_type != "pingback" && !ereg("", $comment->comment_content) && !ereg("", $comment->comment_content)) { ?>

kann auch sein, dass es ein anderer Baum war … jedenfalls ist die Waghalsigkeit der Konstruktion schon beeindruckend!

Mehl am 08. Oktober 2010 um 13:37
comment_type != "trackback" && $comment->comment_type != "pingback" && !ereg("", $comment->comment_content) && !ereg("", $comment->comment_content)) { ?>

„Gewagt“ war auch exakt das Wort, dass ich beim Betrachten der Bilder vor mich hinmurmelte.
Was habe ich auf Bild Nummer 5 an dem Reifen zu erkennen?

Tobias am 09. Oktober 2010 um 17:20
comment_type != "trackback" && $comment->comment_type != "pingback" && !ereg("", $comment->comment_content) && !ereg("", $comment->comment_content)) { ?>

Ist wahrscheinlich ein „Fichten&Sachs“Fahrwerk .

Fuchs am 09. Oktober 2010 um 20:29
comment_type != "trackback" && $comment->comment_type != "pingback" && !ereg("", $comment->comment_content) && !ereg("", $comment->comment_content)) { ?>

Ich bleibe bei meiner Theorie, dass es ein durchaus zulässiges Stück Gummibaum ist.

Adrian am 10. Oktober 2010 um 12:47
comment_type != "trackback" && $comment->comment_type != "pingback" && !ereg("", $comment->comment_content) && !ereg("", $comment->comment_content)) { ?>

@Tobias: einen geflickten Reifen … da war ein Nagel drin.

Mehl am 10. Oktober 2010 um 19:09
comment_type != "trackback" && $comment->comment_type != "pingback" && !ereg("", $comment->comment_content) && !ereg("", $comment->comment_content)) { ?>

Da war eine Schraube drin

Goof am 10. Oktober 2010 um 21:55
comment_type == "trackback" || $comment->comment_type == "pingback" || ereg("", $comment->comment_content) || ereg("", $comment->comment_content)) { ?>
Trackbacks & Pingbacks

das mit der fichte kann ich immer noch nicht glauben…. bei meinem durschschnitsglück wär ich schon tot…..

Pingback von paul am 08. Oktober 2010 um 11:48
comment_type == "trackback" || $comment->comment_type == "pingback" || ereg("", $comment->comment_content) || ereg("", $comment->comment_content)) { ?>
Trackbacks & Pingbacks

kann auch sein, dass es ein anderer Baum war … jedenfalls ist die Waghalsigkeit der Konstruktion schon beeindruckend!

Pingback von Mehl am 08. Oktober 2010 um 13:37
comment_type == "trackback" || $comment->comment_type == "pingback" || ereg("", $comment->comment_content) || ereg("", $comment->comment_content)) { ?>
Trackbacks & Pingbacks

„Gewagt“ war auch exakt das Wort, dass ich beim Betrachten der Bilder vor mich hinmurmelte.
Was habe ich auf Bild Nummer 5 an dem Reifen zu erkennen?

Pingback von Tobias am 09. Oktober 2010 um 17:20
comment_type == "trackback" || $comment->comment_type == "pingback" || ereg("", $comment->comment_content) || ereg("", $comment->comment_content)) { ?>
Trackbacks & Pingbacks

Ist wahrscheinlich ein „Fichten&Sachs“Fahrwerk .

Pingback von Fuchs am 09. Oktober 2010 um 20:29
comment_type == "trackback" || $comment->comment_type == "pingback" || ereg("", $comment->comment_content) || ereg("", $comment->comment_content)) { ?>
Trackbacks & Pingbacks

Ich bleibe bei meiner Theorie, dass es ein durchaus zulässiges Stück Gummibaum ist.

Pingback von Adrian am 10. Oktober 2010 um 12:47
comment_type == "trackback" || $comment->comment_type == "pingback" || ereg("", $comment->comment_content) || ereg("", $comment->comment_content)) { ?>
Trackbacks & Pingbacks

@Tobias: einen geflickten Reifen … da war ein Nagel drin.

Pingback von Mehl am 10. Oktober 2010 um 19:09
comment_type == "trackback" || $comment->comment_type == "pingback" || ereg("", $comment->comment_content) || ereg("", $comment->comment_content)) { ?>
Trackbacks & Pingbacks

Da war eine Schraube drin

Pingback von Goof am 10. Oktober 2010 um 21:55
Ein Kommentar hinterlassen
Erlaubte Tags : <blockquote>, <p>, <code>, <em>, <small>, <ul>, <li>, <ol>, <a href=>..


 Name


 Mail (wird nicht veröffentlicht)


 Website

Bitte beachten sie, dass ihr Kommentar möglicherweise erst freigeschaltet werden muss.

440er.de Abo

  • E-Mail Adresse eingeben und auf dem laufenden bleiben.

    Schließe dich 11 anderen Abonnenten an

440er Pilsbeschaffung